FacebookGoogle+
Juniorwahl
Wissen aneignen, Meinung bilden, Kreuz machen
Unter diesem Motto wurde am 20.09.2017 an der Gesamtschule Emsland zum wiederholten Mal die Juniorwahl durchgeführt. An diesem Projekt, das unter der Schirmherrschaft des Bundestagspräsidenten Norbert Lammert steht, haben in diesem Jahr bundesweit mehr als 3000 Schulen teilgenommen.

Bei der Juniorwahl 2017 haben an der Gesamtschule Emsland 204 von 225 stimmberechtigten Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 9 und 10 ihre Stimme unter realistischen Bedingungen abgegeben. Die Klassensprecher/innen haben die Aufgabe der Wahlleitung übernommen, d. h. Wahlbenachrichtigungen ausgeteilt, am Tag der Wahl als Wahlhelfer über die korrekte Durchführung der Wahl gewacht und anschließend die Stimmen ausgezählt.

Im Unterricht haben sich die Jugendlichen zuvor ausführlich mit den Wahlprogrammen der politischen Parteien beschäftigt, um sich eine eigene politische Meinung bilden zu können. Das Projekt Juniorwahl ist für die Schülerinnen und Schüler eine hervorragende Möglichkeit, sich mit den Themen Demokratie und Wahlen auseinanderzusetzen und darauf vorbereitet zu werden, die eigenen demokratischen Rechte später als Erwachsene wahrzunehmen.