FacebookGoogle+
Deutsches Orchesterfest 2019
Die Klasse 9.2 der Gesamtschule Emsland erzielt den ersten Platz



„Die Welt klingt bunt“ war das Motto des diesjährigen Bläserklassenwettbewerbs des Deutschen Musikfestes 2019 in Osnabrück. „Die Welt klingt bunt – also ist auch Außergewöhnliches erwünscht“, so eröffnete Daniel Horsov den Auftritt der 24 anwesenden Schülerinnen und Schüler der Klasse 9.2 der Gesamtschule Emsland am 30.05.2019 in der gut besuchten Aula der Ursula-Schule Osnabrück. Und außergewöhnlich war dieser dann auch – außergewöhnlich in der Wahl der Musikstücke, außergewöhnlich die Qualität der jungen Musikerinnen und Musiker im Orchesterspiel so wie die Qualität ihrer selbst produzierten Videos. Und zum Schluss außergewöhnlich die Bewertung der vierköpfigen Fachjury: 93,33 Punkte – Platz eins in der Niveaustufe Sekundarstufe. Die Schülerinnen und Schüler hatten im laufenden Schuljahr gemeinsam mit ihren Lehrern Jörg Kutschke (Kunst) und Thomas Welsch (Musik) in den nur epochal, also halbjahresweise unterrichteten Fächern Kunst und Musik das selbst ausgesuchte Wettbewerbsprogram erarbeitet. Es galt vier Musikstücke zu proben und dazu eine außermusikalische Präsentation zu entwickeln. „Wir haben viel Schweiß fließen lassen“, so Horsov weiter, und das war sicherlich keine Übertreibung. Es wurde geübt, gefilmt, geschnitten, gelöscht, wieder geprobt, erneut gefilmt, vorgestellt, nochmal geprobt und so weiter und so weiter… bis alle, nicht nur die Lehrer, sondern auch die Schülerinnen und Schüler zufrieden waren. Die mitgereisten Eltern, Fans und Vertreter der Schule waren sichtlich stolz auf das Ergebnis, das am letzten Donnerstag beim Deutschen Musikfest vorgestellt wurde. Alle gespielten Musikstücke hatten das Thema Legende als Grundlage, welches es musikalisch auszudrücken galt. In den Videos hingegen stellten sich die Schülerinnen und Schüler selbst vor. Wer sind wir? Wo leben wir? Was sehen wir beim Spielen der Musik? Wie sehen wir die Welt? Horsov endete seine Moderation mit dem Satz: „Ich glaube, Sie werden es genießen:“ Dem lautstarken Applaus nach zu urteilen hatte er recht.