Medienbildung nimmt an der Gesamtschule Emsland einen herausragenden Platz ein. Alle Schüler werden in ihrem Berufs- und Privatleben digitale Medien nutzen. Daher ist eine selbstbestimmte, sachgerechte, kritische und kreative Mediennutzung unser Ziel. Medieneinsatz findet als Querschnittsaufgabe in allen Bereichen unserer Schule statt. Es gibt regelmäßige Methodentage und Trainingseinheiten, an denen der Umgang mit digitalen Medien eingeübt wird. Gleichzeitig werden die erarbeiteten Inhalte in den einzelnen Fächern wieder aufgenommen und in den Unterricht integriert, sodass das erworbene Wissen gefestigt wird und für die Schülerinnen und Schüler zum normalen Schulalltag gehört.

Zu den Lerninhalten gehören unter anderem:

  • Nutzung der Lernplattform iserv
  • Präventionsarbeit für Schüler und Eltern in den Bereichen Social Media in Zusammenarbeit mit der Schulsozialarbeit und der Polizei
  • Datenschutz
  • Urheberrechte
  • Arbeit mit Lernapps
  • Internetrecherche
  • Mediengestützte Präsentationen
  • Nutzung gängiger Textverarbeitungsprogramme
  • Kritische Auseinandersetzung mit Inhalten im Internet und Social Media

Sicherlich ist das Erlernen des Umgangs mit dem iPad ein wichtiger Bestandteil des Unterrichts, noch wichtiger ist allerdings der kritische Umgang mit digitalen Medien. Die Schüler werden im Unterricht regelmäßig dazu aufgefordert, sich mit den Inhalten im Internet und Sozialen Medien auseinanderzusetzen und diese kritisch zu bewerten. Gleichzeitig sollen sie ihre eigenes Medienverhalten reflektieren und wissen, wie sie auf ihre Sicherheit achten können.