Einen großen und wich­ti­gen Teil der Berufs­ori­en­tie­rung an unse­rer Schu­le nehmen die Wahl­pflicht­kur­se ein. Bereits in der 6. Klas­se haben die Schü­le­rIn­nen die Möglich­keit, im Laufe des Schul­jah­res jeden Wahl­pflicht­kurs in einem ca. drei­wö­chi­gen Schnup­per­kurs zu durchlaufen. 

Die Wahl­pflicht­kur­se umfas­sen verschie­de­ne Themen­be­rei­che. Am Ende der 6. Klas­se können die Schü­le­rIn­nen sich für die 7. Klas­se inter­es­sen­ab­hän­gig um ihre Kurse bewerben. 

Nach einem Jahr werden die WPK-Plät­ze neu verge­ben. Das bedeu­tet, dass sich alle Schü­le­rIn­nen am Ende der 7. Klas­se neu um einen WPK-Platz bewer­ben müssen. Hier­bei sollen sie in Klas­se 8 zwei ande­re WPKs bele­gen als in Klas­se 7, bevor sie sich dann für die 9. und 10. Klas­se fest­le­gen müssen. 

Am Ende der 8. Klas­se steht dann die endgül­ti­ge Bewer­bung für das 9. und 10. Schul­jahr an.

6. Klas­seSchnup­per-WPKs (keine Bewer­bung, Schü­le­rIn­nen durch­lau­fen alle WPKs) 2‑stündig
7. Klas­se1. Wahl­pflicht­kurs 2. Wahl­pflicht­kurs2‑stündig
8. Klas­se1. Wahl­pflicht­kurs 2. Wahl­pflicht­kurs2‑stündig
9./ 10. KlasseSchwer­punkt­set­zung: Fest­le­gung auf einen Wahl­pflicht­kurs für die Schul­jah­re 9 und 10. Gleich­zei­tig bilden die WPKs die Schü­ler­fir­ma Geni­us Lingen. 4‑stündig

Um die Schü­le­rIn­nen zum Nach­den­ken über ihre eige­nen Stär­ken, Schwä­chen und Inter­es­sen zu bewe­gen, erfolgt die Eintei­lung der WPKs nicht allei­ne über Wahl­zet­tel. Statt­des­sen bewer­ben sich die Schü­le­rIn­nen schrift­lich um einen WPK-Platz (s. Bewerbungsformular). 

Die Bewer­bun­gen der Schü­le­rIn­nen werden von den entspre­chen­den WPK-Lehre­rIn­nen begut­ach­tet und ausge­wer­tet. Im Anschluss erfolgt die Verga­be der WPK-Plätze.

Eine genaue­re Beschrei­bung der einzel­nen WPKs ist in den Stel­len­an­zei­gen 7/8 und 9/10 zu finden.